Neuigkeiten

24.02.2021, 10:30 Uhr
Junge Union Lauterbach: Sieben junge Leute kandidieren bei der CDU für das Stadtparlament - Drei „alte Hasen“ und vier Newcomer im Alter von 18 bis 32 Jahren
LAUTERBACH. Mit sieben jungen Kandidatinnen und Kandidaten tritt die Lauterbacher CDU am 14. März zur Kommunalwahl an. Bereits seit der jüngsten Kommunalwahl 2016 ist die 27jährige Rechtsreferendarin Jennifer Gießler, die auch dem Vogelsberger Kreistag angehört, im Stadtparlament dabei. Die Jugend- und Sozialpolitik zählen zu den Fachgebieten der in Rudlos aufgewachsenen Kandidatin. Ebenfalls erneut treten der 29jährige Art Director und Gründer Bastian Fugmann, der lange Jahre in Rimlos lebte, und der Hebloser Konrad Wiegel (32), studierter Landwirt (M.Sc. in Agrarökonomie und Betriebsmanagement) an. Bastian Fugmann ist im Bereich der Wirtschaftspolitik und Stadtentwicklung politisch engagiert. Und Konrad Wiegel liegen die Interessen der Lauterbacher Stadtteile sowie die Umwelt- und Landwirtschaftspolitik sehr am Herzen.
Mit sieben jungen Leuten aus den Reihen der Jungen Union tritt die Lauterbacher CDU zur Stadtverordnetenwahl an: Jennifer Gießler, Joshua Östreich, Bastian Fugmann, Konrad Wiegel, Pascal Paepke, Gesine Schönhals und Fynn Mirschel (von links)
Erstmals kandidieren am 14. März Joshua Östreich, Pascal Paepke, Gesine Schönhals und Fynn Mirschel für die Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt. Der 21jährige Rechtspflegeranwärter Joshua Östreich aus Wernges setzt sich als Vorsitzender der Jungen Union Lauterbach für die Belange der Jugendlichen in der Stadt und ihren Stadtteilen ein. Neu in der Politik, nicht aber im regen Vereinsleben Lauterbachs ist der 26jährige Kraftfahrzeugmeister Pascal Paepke, den seine berufliche Fortentwicklung als Pkw-Meister sogar für ein halbes Jahr in die Vereinigten Staaten von Amerika führte. Ebenso in den Vereinen und im gesellschaftlichen Leben der Stadt engagiert ist die 27jährige Sachbearbeiterin Gesine Schönhals, die Lauterbach schon einmal als Aushängeschild repräsentierte. Der 18jährige Student der Betriebswirtschaftslehre Fynn Mirschel ist der jüngste Bewerber der CDU und auch der jüngste aller Bewerberinnen und Bewerber der sechs Kandidatenlisten für die Stadtverordnetenversammlung. Er will sich für die Jugend- und Sportpolitik in der Stadt einsetzen. Die Förderung und konkrete Beteiligung der jungen Generation an der Stadtpolitik sei der CDU sehr wichtig, betont der Stadtverbandsvorsitzende der Jungen Union Lauterbach, Joshua Östreich. Denn dadurch gewinne man engagierte Menschen, die schon bald Verantwortung übernehmen könnten. Der heutige Spitzenkandidat der Lauterbacher CDU, Felix Wohlfahrt, ist schon seit fünf Jahren Fraktionsvorsitzender – und ist gerade 36 Jahre alt geworden. Sein Vorgänger als Sprecher der CDU-Fraktion in der Kreisstadt war Dr. Jens Mischak, der nun mit 42 Jahren an der Spitze des Vogelsbergkreises Politik gestalte, hebt Östreich hervor.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon