Neuigkeiten

02.03.2016, 18:30 Uhr
"Nutzt eure Stimme!"
JU Alsfeld veranstaltet Erstwählertreffen

Am vergangenen Mittwoch veranstaltete die Junge Union Alsfeld ein Erstwählertreffen in der Clubbar „Plan B“. Vorab warben JU-Spitzenkandidat Frank Jungk und JU-Vorsitzender Eric Planz für das Treffen und über 20 junge Erwachsene sowie Bürgermeister Stephan Paule folgten der Einladung der Jugendorganisation.

Wichtig sei laut Planz, dass auch die jungen Mitbürger sich mit ihrem Kommunalwahlrecht auseinandersetzen und ihr Stimmrecht nutzen. Schließlich bestimme Kommunalpolitik, was vor Ort passiere. Wie groß der Einfluss sei, verdeutlichte Bürgermeister Paule, indem er spontan 26 Zuständigkeiten der Kommunalpolitik, angefangen bei Feuerwehr über Schulen bis hin zur Wasserversorgung, aufzählen konnte. Daran erklärte Paule die kommunalpolitischen Organe: Bürgermeister, Kreistag, Magistrat, Ortsbeirat und Stadtverordnetenversammlung. Anschließend erläuterte stellvertretende JU-Kreisvorsitzende Laura Refflinghaus, wie man sich auf den großen Stimmzetteln für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung und dem Kreistag zurecht finde. Laura Refflinghaus verteilte Musterstimmzettel an die Interessierten und machte die Phänomene Kumulieren, Panaschieren, Streichen sowie Listenkreuz verständlich. Weiterhin stellten Frank Jungk, Mathis Kruse und JU-Kreisvorsitzende Jennifer Gießler die Wahlprogramme von CDU und JU auf Stadt- und Kreisebene vor.

Laut dem Spitzenkandidaten Jungk sei die Veranstaltung ein voller Erfolg. Zum Abschluss rief er dazu auf, dass möglichst viele Alsfelderinnen und Alsfelder ihr Wahlrecht nutzen. Weitere Infos zur Kommunalwahl finden sich auch auf www.alsfeld.de mit dem Erklärvideo: „Wie funktioniert eigentlich Kumulieren und Panaschieren?“. 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon