JU Vogelsberg
  09:05 Uhr | 19.02.2018 Startseite | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis    
News-Ticker
Archiv
01.09.2017, 11:51 Uhr | Übersicht | Drucken
Junge Union erschrocken über Görigs Einstellung zu „langweiligen Kreistagssitzungen“

VOGELSBERGKREIS. Mit Erschrecken nimmt die Junge Union Vogelsberg die Äußerungen von Landrat Manfred Görig über die Arbeitsweise des Vogelsberger Kreistags in einem Interview im Rahmen des Landratswahlkampfs vom 29.08.2017 auf dem Onlineportal oberhessen-live.de zur Kenntnis. In dem jetzt bekanntgewordenen Interview wird der Landrat wie folgt wiedergegeben: „ Er wünscht sich generell etwas mehr Spannung bei den Kreistagssitzungen. ,Ich habe keine Lust, mir nur die Beine in den Bauch zu sitzen.‘ Solche Sitzungen seien manchmal einfach langweilig – das müsse man auch mal sagen.“

Foto
Dazu erklärt die Kreisvorsitzende der JU, Jennifer Gießler (23/Lauterbach): "Manfred Görigs Bewertung erscheint uns völlig stillos. Es ist für einen hauptamtlichen kommunalen Wahlbeamten unangemessen, so über die Arbeit von frei gewählten Mitgliedern des Vogelsberger Kreistags zu sprechen." Im Kreistag, der sowohl nach Artikel 28 des Grundgesetzes als Volkvertretung einzurichten ist, als auch dem nach § 8 der Hessischen Landkreisordnung (HKO) obersten Organ des Vogelsbergkreises, bringen die ehrenamtlichen Kommunalpolitiker viel Zeit und Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger des Vogelsbergkreises ein. Dieses unbesoldete und freiwillige Engagement leide erheblich durch Görigs Aussage, die Arbeit des Vogelsberger Kreistags wohl auch seiner Themen, Anträge und Reden langweilige ihn, und wirke wie die eines übersättigten Monarchen, so Gießler, die selbst dem Kreistag als jüngstes Mitglied angehört. Eine solche Äußerung sei eines Landrats nicht würdig und werfe die Frage auf, ob sich Görig der Aufgaben des Kreistags, nämlich die Überwachung der Verwaltung sowie das Treffen wichtiger demokratisch legitimierter Entscheidungen, bewusst sei. Die Junge Union Vogelsberg wäre dankbar, wenn Landrat Manfred Görig sich in einer ruhigen Minute nochmal über seine Rolle eines Hauptamtlers und die der ehrenamtlich Tätigen in sein Bewusstsein rufe würde. Die JU jedenfalls bedanke sich bei allen ehrenamtlichen Kommunalpolitikern für ihr Engagement für den Vogelsbergkreis, seiner Städte und Gemeinden sowie eine lebendige Demokratie. https://www.oberhessen-live.de/2017/08/29/landrat-manfred-goerig-eher-pragmatiker-als-rampensau/ www.oberhessen-live.de vom 29.08.2017, abgerufen am 1. September 201

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Landesverband Hessen
CDU Landesverband
Hessen
Junge Union Deutschlands
 Seite drucken |  Seite senden |  Kontakt |  Nach oben

3.08 sec.